Vulkangarten

Der Spaziergang durch den Vulkangarten dauert etwa eine Stunde. Er ist Teil eines in Mitteleuropa einzigartigen Geotops.

 

vulkangarten

Nähere Informationen zu den einzelnen Standorten im Vulkangarten
  1. Kraterrand-Diskordanz (Schräge Schichtauflagerung; Eingang Vulkangarten)
  2. Aschestrom (engl. Channel-Struktur) an der Wegböschung
  3. Pflanzkübel aus vulkanischem Material
  4. Barfußbad
  5. Blick zur Vulkanwand - Schnitt durch den alten Krater
  6. Aussichtspunkt mit Vulkaneifel-Rundblick
  7. Vulkanspalte
  8. Grabenartige Verschiebungen in vulkanischen Schichten
  9. Vogel-Beobachtungshaus
  10. Mehrfach versetzte Tuffschichten
  11. Offene Spalten in Ascheschichten
  12. Antidünen-Strukturen
  13. Experimentierstation Wasser & Maarteephra (vulkanisches Auswurfsmaterial)
  14. Modell-Maar
  15. Bohrturm "Wassererschließung"
  16. Blick auf eingedrungenen Basaltlavagang (engl. dyke)
  17. Entstehung von Abflussrinnen
  18. Wasserreservoir für Experimente
  19. Erkaltetes Gesteinsmaterial aus Lavafontänen
  20. Experimentierstation Wasser & Basaltgestein
  21. Experimentierstation Wasser & Basaltschlacken
  22. Schlackenkegelvulkan mit Lavastrom
  23. Channelfüllung eines Aschestroms
  24. Einschlagstrichter mit Gesteinsblöcken