First Responder 2016 in Steffeln

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 22. April 2016 um 16:02 Uhr Geschrieben von: Administrator Mittwoch, den 20. April 2016 um 11:56 Uhr

Drucken

Spendenübergabe zu Gunsten der First Responder (Helfer vor Ort)

Am 6. April fand im Rahmen einer kleinen Feierstunde eine Spendenübergabe zu Gunsten der First Responder in  Steffeln statt.

                 

Um eine möglichst schnelle Erstversorgung von verletzten und erkrankten Menschen in Steffeln, Auel und Lehnerath zu gewährleisten, hat sich der Ortsgemeinderat im letzten Jahr dazu entschlossen, das First Responder System (Helfer vor Ort)  in Zusammenarbeit mit dem DRK Kreisverband Vulkaneifel e.V. einzuführen.

Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes kann bei lebensbedrohlichen Erkrankungen und Verletzungen ohne fachkundige Hilfe wertvolle Zeit vergehen. Daher ist das Ziel eine schnelle Erstversorgung durch sanitätsdienstlich bzw. rettungsdienstlich ausgebildete ehrenamtliche Helferinnen und Helfer vor Ort.

Der Einsatz der First Responder ist abhängig vom zeitlichen Vorsprung des Rettungsdienstes und der Art des Notfalls. Hierüber entscheidet die Rettungsleitstelle in Trier.

Zurzeit verfügt die OG über zwei First Responder, Markus Finken und Carsten Gorges. Weitere Interessierte haben sich bereits für die umfangreiche Ausbildung angemeldet.

Die notwendige Ausrüstung wurde durch Spenden der Volksbank Eifel Mitte eG und der ortsansässigen Vereine wie Feuerwehr, Theaterverein, Sportverein und Musikverein finanziert.

Ortsbürgermeister Werner Schweisthal wies nochmals auf die Wichtigkeit dieses Helfersystems vor Ort hin und bedankte sich herzlich bei allen, die bei der Umsetzung des Projekts mitgewirkt haben  und natürlich bei den Spendern für die finanzielle Unterstützung.